Knechtspaar

Das Knechtspaar besteht aus dem Maiknecht und der Maimagd. Die Aufgaben und Pflichten sind ähnlich wie die des Königspaares, so dass man die beiden auch als das zweitwichtigste Paar der Maigesellschaft bezeichnen könnte. Keinesfalls ist es so, wie die Bezeichnung „Knechtspaar“ vielleicht vermuten ließe: Das Knechtspaar ist nicht als Diener des Königspaares zu verstehen. Die Aufgabe, sich um das Königspaar bzw. Knechtspaar zu sorgen, ist anderen vorbehalten. Oftmals ist es so, dass Leute dadurch, dass sie Knecht und Magd waren, erst auf die Idee und den Geschmack gekommen sind, auch irgendwann einmal das höchste Amt der Maigesellschaft, den Königs- bzw. Königinnentitel, zu ersteigern. Dennoch, auch wenn der Knechtstitel immer ein wenig im Schatten des Königspaares liegt, so hat er doch auch seinen eigenen Reiz und ist genauso ein unvergessliches Erlebnis, das keiner nach vollendetem Maifest mehr missen möchte.

search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close