Geschichte

Die Gründung:

entstehungsurkundeZur Entstehung der Maigesellschaft Habbelrath von 1934

Im folgenden möchten wir euch anhand einer kurzen, einfachen Chronik näher bringen, wie unsere heutige Maigesellschaft Habbelrath ins Leben gerufen wurde und wie sie sich im Laufe der Zeit verändert hat.

Trotz allen Bemühungen ist es uns bis heute leider nicht gelungen, eine lückenlose Geschichte der Maigesellschaft zu rekonstruieren. Dies liegt unter anderem daran, dass in einigen Jahren leider kein Maifest in Habbelrath stattfand. Falls Sie uns bei der Rekonstruierung weiterhelfen können oder Hinweise haben, freuen wir uns gerne über Ihre Mithilfe.

1934 Gründung der Maigesellschaft Habbelrath; offiziell niedergeschrieben im Jahre 1973 durch Fritz Odendahl, den ersten Maikönig der Maigesellschaft Habbelrath (siehe abgebildetes Dokument, welches als offizieller Ersatz der Gründungsurkunde dient).

1934 – 1938 Aufzeichnungen belegen, dass in diesen Jahren regelmäßig Maifeste in Habbelrath stattgefunden haben.

1939 – 1946
Aufgrund der Kriegsjahre, welche auch unser Dorf nicht verschont ließen, fand in diesen Jahren kein Maifest statt.

1946 – 1958 Die Maigesellschaft erwachte zum neuen Leben, trotz vielerlei Hindernissen, die durch den Krieg und die damalige Besatzung entstanden. So zum Beispiel wurden die Maimänner, die zur Beschaffung der Maibäume mit Axt und Beil in den Wald zogen, von den Soldaten der Besatzungsmächte aufgehalten. Die Soldaten nahmen das Vorhaben als Aufstandsbewegung wahr und forderten die Maimänner folglich zum Niederlegen der Werkzeuge auf.

1959 – 1962 Aus verschiedenen Gründen, wie zum Beispiel dem Mangel an jungen Leuten mit dem nötigen Interesse an der Maitradition, fand in diesen Jahren leider keine Maifeste in Habbelrath statt.

1963 – 1980 Die Maigesellschaft bekam neuen Aufschwung, sodass in diesen Jahren wieder regelmäßig Maifeste stattfanden.

1980 – 1995 Für diese Zeitspanne fehlen uns leider Aufzeichnungen und/oder „Zeugenaussagen“. Wir freuen uns über jeden Hinweis!

1995 – 2015 In diesen Jahren fanden regelmäßig Maifeste in Habbelrath statt. Allerdings hatte die Gesellschaft, wie bereits Jahre zuvor, mit „Nachwuchsproblemen“ zu kämpfen. In dem Zeitraum zwischen 2011 und 2015 verließen ältere Mitglieder nach langjähriger Treue die Maigesellschaft, wodurch der damalige 1. Vorsitzende, Marcel Kohlbecher, mit großer Mühe versuchte, die Gesellschaft zusammen zu halten. Sein großes Engagement zahlte sich aus, sodass die Maigesellschaft jährlich ihr Fest austragen konnte.

2015 – bis heute Ab 2016 wurden einige Veränderungen hinsichtlich der Organisation und Durchführung der Maifeste vorgenommen, wodurch die Maigesellschaft von Grund auf modernisiert wurde: Der Vorstand bildete sich neu und namhafte Künstler aus dem Party/Schlager-Sektor wurden für das Abendprogramm gebucht. Auch die Moderation wurde vom Vorstand verändert. Markus Moritz, ein langjähriges, ehemaliges Mitglied der Maigesellschaft, übernahm die Führung durch das Programm und die Krönung. Außerdem wurde der Kartenvorverkauf eingeführt, wodurch das Festzelt in den vergangenen Jahren ausverkauft war. Diese Ideen verdanken wir dem aktuellen 1. Vorsitzenden, Jannik Marke, der es in den vergangenen Jahren mit seinem großen Einsatz für unseren Ort und für unsere Gesellschaft immer wieder schaffte, die Menschen aus der Region für unser Fest zu begeistern. Dadurch gelang es zusätzlich, eine Vielzahl neuer und jüngerer Mitglieder zu gewinnen.

search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close